Die Arbeit mit dem Inneren Kind

Gefühle werden durch Wahrnehmungen oder Gedanken ausgelöst und beeinflussen ihrerseits alles Denken und Verhalten. "Wie ich mich fühle so handle ich," ist für die Arbeit mit dem Inneren Kind vor allem deshalb wesentlich, weil es unserem Inneren Kind bzw. unserer Beziehung zu diesem Kind obliegt, wie wir unsere Gefühle oder Bedürfnisse (aus)leben.

Die Arbeit mit dem Inneren Kind ist eine wunderbare und berührende Auseinandersetzung mit Bedürfnissen, Wünschen, Ressourcen und mit Mustern, die wir gelernt und verinnerlicht haben. Im Mittelpunkt der Arbeit steht die liebevolle Beziehung zwischen unserem Inneren Erwachsenen und unserem Inneren Kind.

Sie begegnen Ihrem Kind in Ihnen und lernen die Bedürfnisse dieses Kindes wahrzunehmen und zu respektieren. Dieser Zugang zu den eigenen Gefühlen ist die Basis dafür, diesen Gefühlen Ausdruck verleihen zu können.